Recipe Corner: Chocolate Banana Bread

gb

Today we venture forth into the USA when I bring to you a recipe of the yummy and super easy to make banana bread. It’s been popular in the states since the 1930s when baking powder became commercially available and needed to be tried out creating quick breads. So take out your baking soda and don’t thow away old, mushy bananas, you’ll need them for this recipe.

travelonthebrain-banana-bread-pin

What you need

4 ripe bananas
300 g flour
100 g sugar
1 egg
1/2 TL salt
1 Pkt. baking soda
4 EL oil
100g cocoa (optional)

Here’s how to

First, you have to mush up the bananas with a fork or a mixer. Add sugar, salt, cocoa, oil and the egg and mix it again. Now, add the flour and baking soda to it, pour into a loaf pan and off it goes into the oven for 45min with 180°C. Enjoy!
P1140336-2



Pin_banana bread

de

Heute begeben wir uns mal in die USA mit dem heutigen Rezept vom leckeren und super einfach zu machenden Bananenbrot. In den Staaten ist es seit den 1930ern beliebt als Backpulver auf den Markt kam und sofort in schnellen Brotrezepten ausprobiert werden musste. Also holt euer Backpulver hervor nd schmeißt bloß nicht eure alten, matschigen Bananen weg. Ich braucht sie für dieses Rezept.

travelonthebrain-banana-bread-pin

Das braucht ihr

4 reife Bananen
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Ei
1/2 TL Salz
1 Pkt. Backpulver
4 EL Öl
100g Kakao (optional)

So geht’s

Zuerst muss man die Bananen ordentlich zerdrücken – entweder mit einer Gabel oder einem Rührgerät. Dazu wird Zucker, Salz, Kakao, Öl und das Ei gegeben und untergerührt. Danach kommen Mehl und Backpulver dazu und es wird wieder alles untergerührt bevor es bei 180°C für 45min ab in den Backofen geht. Guten Appetit!

P1140336-2



Pin_banana bread

Tags: , , , ,

Related Posts

Previous Post Next Post

Comments

    • Dirk
    • 08/10/2014
    Reply

    Das eine super Idee. Werde ich an einem der nächsten Wochenenden mal für meine Freundin und ihre Tochter backen. Das sind zwei richtige Naschkatzen. Danke für den tollen Tipp.

    1. Reply

      Super, das freut mich, dass dir die Tipps gefallen. Es kommen demnächst hoffentlich noch mehr, wenn ich wieder eine richtige Küche hab.

    • Dirk Drexhage
    • 09/11/2014
    Reply

    Gestern war es soweit, habe Dein Rezept selber ausprobiert. Ist sehr gut gelungen. Meine beiden “Damen” haben mir doch tatsächlich ein Stück übrig gelassen ;-)

    1. Reply

      Hey, super! Freut mich, dass es so gut angekommen ist. Welches Rezept ist als naecstes dran?^^

    • Dirk Drexhage
    • 10/11/2014
    Reply

    Das werden auf jeden Fall Deine Lamingtons werden. Ich liebe Kokos und die sehen echt verführerisch aus. Viele Grüße :-)

    • Miriam
    • 15/10/2016
    Reply

    Danke für das Rezept. Bin irritiert: Auf dem Foto sehe ich ein Stück Butter, im Rezept nicht. Und nu? Freue mich über Rückmeldung!!! Lieben Gruß aus der Küche :-)

    • Miriam
    • 15/10/2016
    Reply

    OMG, beim 7. (!) Mal lesen entdecke ich die 4 EL Öl. Sorry, weekendbrain…

    1. Reply

      Haha, kein Problem Miriam. Ich hoffe, dass dein Schokobananenbrot gut gelungen ist. :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

0 shares