Real Middle Earth

Teaser
AnfuehrungszeichenI’m going back to the earthAnfuehrungszeichen - Copy
Jason Mraz – Back to The Earth

Unfortunately, I don’t have a car and rely on public transport and my own feet to get to places. Public transport is not too extended in New Zealand and my feet can only take me so far (did I mention that I am super unfit?). The most I see of actual wild landscapes is from my bus windows. So, instead of catching up on necessary sleep, I just let my gaze wander and take in the splendor.

Leider habe ich kein Auto und bin nur auf den öffentlichen Nahverkehr und meine eigenen zwei Füße angewiesen. Nur dumm, dass der Nahverkehr so gut wie nicht existent ist in Neuseeland und meine Füße können mich leider auch nicht unendlich weit tragen (hab ich schon erwähnt wie unfit ich bin?). Das meiste was ich an der wilden und freien Natur sehe ist dementsprechend aus dem Busfenster. Also statt notwendigen Schlaf nachzuholen, halte ich meine Augen offen und nehme all die Schönheit in mich auf.

Slide1

It is quite a wonderful sight. It is winter now, so the weather is rather dreary and there are lots of brown, dry stretches of grass (despite lots of rain). But there is also green everywhere. Don’t forget the many cows and sheep (after all, there are more than people) that are gazing on endless hilly meadows. Those seem like some giant jumped around leaving bumps and river valleys as he went and the landscape wonderfully jagged.

Und es ist wahrlich ein wunderbarer Anblick. Zurzeit ist es Winter, da sieht alles eher etwas trist aus und es gibt viele braune, trockene Grasflächen (trotz des vielen Regens). Aber es gibt auch Grün dazwischen. Natürlich fehlen auch nicht die vielen Kühe und Schafe (schließlich gibt es davon mehr als Menschen), die auf den hügeligen Wiesen grasen. Durch diese Hügel sieht die Landschaft so aus, als ob ein Riese seinen Spaß beim Herumspringen gehabt und alles wunderbar unaufgeräumt mit Tälern und Kuhlen zurückgelassen hat.

Slide2

Leaving the meadows behind and entering the forest, it is quite a different atmosphere. Peaceful turns mysterious with so many crooked old trees with in grey blue lichen dangling from their branches as well as ghostly white trees. I simply love it! Then, there is also the marshland with red bushes with a backdrop of deep gorges of rushing rivers and high peaked mountain ranges. It is white the diverse and sublime landscape that is as stunning as you saw in the great cinematograph of the Lord of the Rings and Hobbit trilogies. There is no real need to visit Hobbiton (unless you are a die hard fan and have money to spend). New Zealand really is Middle Earth.

Die Wiesen hinter mir lassend und hinein in die Wälder verändert sich die Atmosphäre schlagartig. Friedvoll wird mysteriös mit alten, gewundenen Bäumen, die mit blauen Flechten behangen sind und die Bäume in ein gruselig weißes Gewand kleiden. Ich finds toll! Dann gibt es noch das Marschland mit roten Büschen vor dem Hintergrund rauschender Bäche und Gebirgsflüsse, die von schneebedeckten Berggipfeln ihren Weg durch steile Kluften hinunterbahnen. Es ist wirklich so atemberaubend wie in der weltberühmten Trilogie. Also kein Grund Hobbiton zu besuchen (außer man ist extremer Fan und hat zu viel Geld). Neuseeland ist wirklich Mittelerde.

Slide3
Slide4
Slide5
Slide6

Tags: , , ,

Related Posts

Previous Post Next Post

Comments

  1. Reply

    Beautiful writing and pictures. I’ve heard a lot about New Zealand, I think I would love it there! Thanks for sharing!

    1. Reply

      Yes, I don’t believe there is anyone who would be disappointed in New Zealand. There is something for everyone: for nature lovers, for art goers, city shoppers, film nerds, sporty people and fancy ski resort people. If you ever go, let me know and I can give you some recommendations. Or you just watch this space, will upload NZ tips soon.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

0 shares